Was bringt es mir, ein Geschäftsmodell zu entwerfen? 

Als Architekt entwirfst du gebäude. 

Als Unternehmer entwirfst du dein unternehmen.

Als Unternehmer Architekt entwirfst du beides.

Indem Du ein Modell Deines Geschäfts entwirfst, konzentrierst Du Dich auf die Dinge in Deinem Beruf, die Dir am meisten bedeuten. Damit schaffst Du die Voraussetzung dafür, dass Dein Architekturbüro die richtigen Kunden, die richtigen Projekte und die richtigen Mitarbeiter anzieht. 

Dein Unternehmenshandbuch ist das Medium, mit dem Du Dich von den Grenzen Deiner eigenen Arbeitskraft befreien und gleichzeitig sicherstellen kannst, dass die Leistungen Deines Architekturbüros genau dem Standard entsprechen, den Du Dir wünschst.

Mit Deinem Handbuch verbesserst Du die Organisation in Deinem Unternehmen und Du besitzt ein mächtiges Qualitätsmanagement-System. Du hast mehr Zeit für Deine Familie, für Deine Freunde und für Dich selbst.

Mit Deinem Unternehmenshandbuch beantwortest Du Fragen wie diese:

Warum bin ich Architekt/in?

Was will ich durch meine Arbeit bewirken?

Welchem Zweck dient mein Unternehmen eigentlich jenseits der Architektur?

Welches Ergebnis will ich mit der Arbeit meines Architekturbüros erzielen?

Wie erzielt mein Architekturbüro dieses Ergebnis?

Was unterscheidet mein Architekturbüro von allen anderen?

Welche Kunden passen am besten zu meinem Architekturbüro?

Warum ist mein Architekturbüro ein attraktiver Arbeitgeber?

Mit Deinem Geschäftsmodell sorgst Du dafür, dass Dein Architekturbüro effizienter und wirtschaftlicher arbeitet. Dein Unternehmen erwirtschaftet bessere Gewinne. Mit Deinem Unternehmenshandbuch steigerst Du den Wert Deines Architekturbüros und Du legst den Grundstein für eine gelingende Nachfolge. Du erweiterst den Lebenszyklus Deines Unternehmens über Deine eigene Lebenszeit hinaus. 

Wie?